Long Tail

Von „Wired Magazine“-Chefredakteur Chris Anderson im Jahr 2004 geprägte Theorie, die eine Nischenstrategie von E-Commerce-Händlern beschreibt. Ein Anbieter kann demnach durch den Verkauf einer großen Anzahl von Nischenprodukten im Internet Gewinne erzielen. Laut Anderson garantiert ein onlinebasiertes, weltweites Vertriebsnetz das profitable Geschäft mit Produkten, die im traditionellen Einzelhandelsgeschäft keine oder nur wenige Abnehmer finden würden. Die Theorie verdankt ihren Namen einer Verkaufsgrafik, deren „Long Tail“ entlang der X-Achse verläuft und die große Anzahl verschiedener Nischenprodukte dokumentiert.