Verantwortungsvakuum (These 3)

Absichtlich oder unabsichtlich werden Postings oder Uploads anonymisiert online gestellt. Dann fehlen den Nutzern jedoch die Kriterien zur Einschätzung von deren Qualität und/oder Hinweise zu deren Herkunft, Aktualität und Relevanz. Wer anonymisiert postet oder hochlädt, entzieht sich der Verantwortung für seine Uploads und der Kommunikation mit anderen Nutzern – und trägt so nicht gerade zu mehr Transparenz im WWW bei.

Gratis hat seinen Preis (These 4)

Im Gegenzug für ihre Umsonstangebote im Web speichern kommerzielle Onlineunternehmer die Suchhistorien und Datenprofile ihrer Homepagebesucher. Sie sammeln, analysieren und synthetisieren sie, um damit Werbekunden anzuwerben, Datenhandelsgeschäfte zu treiben oder sie an Dritte mit sonstigen Interessen weiterzugeben. Die Nutzer zahlen also doch Preise, wenn sie gratis Webleistungen beziehen: sie zahlen mit der Preisgabe ihrer persönlichen Daten.